Blog

08.02.2015

Heimnetzgruppe kann nicht verlassen werden oder Kennwort wird nicht angezeigt


Heute habe ich endlich etwas beheben können, der mir lange Zeit ein Dorn im Auge war - meine Heimnetzgruppen-Problematik.
Kategorie:Windows 
Erstellt von: basty

Bei dem Versuch die PCs unseres Heimnetzwerkes über die Windows Heimnetzgruppe zu verbinden, hat PC1 offenbar einige Probleme in der Konfiguration gehabt, denn es war weder möglich das aktuelle Kennwort anzuzeigen / zu ändern, noch die Heimnetzwerkgruppe zu verlassen. Leider lässt die Aussagekraft der Fehlermeldungen von Microsoft oft schwer zu wünschen übrig, deshalb war die Fehlersuche recht schwer.

Die ersten Schritte, die dabei natürlich jeder versucht ist die vollständige Deinstallation der Netzwerktreiber und die Aktualisierung auf die neueste Version inklusive anschließendem Neustart des Computers - leider keine Veränderung der Problematik.

Der zweite Schritt, löschen der Datei idstore.sst im Verzeichnis C:\Windows\ServiceProfiles\LocalService\AppData\Roaming\PeerNetworking Quelle: answers.microsoft.com) - die Datei war bei meinem System gar nicht (mehr) vorhanden - also keine Veränderung.

Schritt drei, nach den Diensten schauen. Über die Diensteverwaltung Win + r und services.msc waren die Dienste für die Heimnetzgruppenverwaltung einwandfrei gestartet, jedoch ließen sich Peer Name Resolution-Protokoll und Peernetzwerk-Gruppenzuordnung, die ebenfalls für die einwandfreie Funktionalität der Heimnetzgruppe nötig sind, nicht starten und zeigten die Meldungen

Die Peer Name Resolution-Protokoll-Cloud wurde nicht gestartet. Fehler bei Standardidentität. Fehlercode: 0x806320a1.
bzw.
Der Dienst "Peer Name Resolution-Protokoll" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet: Das für diesen Dienst angegebene Konto unterscheidet sich von dem für andere Dienste angegebenen Konto, die in diesem Prozess ausgeführt werden.

Und da war die Fehlermeldung, die für die weitere Fehlersuche und -behebung verantwortlich sein sollte. Nach der Anleitung von overclock.net habe ich den Benutzer für die betreffenden Dienste auf "lokaler Dienst" geändert und siehe da, die Dienste ließen sich problemlos starten.

Die Vorgehensweise zur Änderung des ausführenden Benutzers eines Dienstes:

  1. Dienst auswählen
  2. Rechte Maustaste, Eigenschaften
  3. Tab "Anmelden" auswählen
  4. Anmelden als: (*) Dieses Konto: Lokaler Dienst
  5. beide Kennwörter entfernen (sonst gibt es eine Fehlermeldung)
  6. Dienst (neu-)starten

Endlich konnte ich nun auf dem PC1 die Heimnetzgruppe erfolgreich verlassen. Jetzt wird auch die Heimnetzgruppe, die PC2 eingerichtet hat, anzeigt und lässt sich betreten.